Ab in den Urlaub?

Die Figur des Jan Voigt besichtigt lieber die vielen Kernkraftwerke Frankreichs statt dessen ebenso zahlreiche Schlösser… pure Fiktion? Weit gefehlt, tatsächlich gibt es die Atomtouristen, ganz mutigen bzw. dummen bietet das ukrainische Fremdenverkehrsamt seit Ende 2010 ganz offiziell eine Safari mit Kamera und Geigerzähler durch „die Zone“ Tschernobyl an. Ein Abenteuer, welches sich trotz  Fukushima grösster Beliebtheit erfreut, ein Beispielartikel zum heiklen Thema „Nuklearer Nervenkitzel“ hier. Wer eher den Glauben sucht, findet im schönen Frankreich nicht nur die höchste Dichte an Atomkraftwerken in ganz Europa, sondern auch unterschiedlichste Bautypen. Und die Kirche der Kernkraft hat sogar ihre eigenen Reliquien, so werden z.B. auf eBay immer wieder grenzwertige Souvenirs angeboten, ein Beispiel hier.

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Hintergründe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.